Let's meet...

…the girl behind Baking Avenue!

Ihr wollt wissen, wer ich bin und wer hinter der Baking Avenue steckt? Dann will ich euch doch mal ein bisschen über mich erzählen. 🙂

DSC_0201

 

Fangen wir erstmal mit den normalen Standardfakten an: Mein Name ist Diandra, ich bin 25 Jahre alt und wohne in Mönchengladbach. Mein Geburtstag ist im Februar, somit bin ich von Sternzeichen Fische. 🙂

Viele fragen mich, ob ich von Beruf auch irgendwas mit Backen mache. Aber ich mache wirklich was komplett anderes. Ich bin HR Assistant in einer IT Consulting Firma in Düsseldorf. Hat also rein gar nichts mit Backen oder auch nur ansatzweise mit Essen zu tun. 😀 Aber meine Kollegen freuen sich immer sehr wenn ich für sie backe.
Ich habe 3 wundervolle Geschwister und viele wunderbare Cousins und Cousinen!

Was es sonst noch über mich zu wissen gibt? Im Herzen bin ich absolut irisch! Ich liebe dieses Land und es ist jedes Mal wie nach Hause kommen, wenn ich dort bin.
Ich bin ein Winter-Kind. Schnee, strahlender Sonnenschein, frostige Temperaturen – das ist der Inbegriff von perfektem Wetter für mich.
Backen ist das allerbeste für mich, aber mit Kochen kann ich überhaupt nichts anfangen. Die ganzen Töpfe und alles richtig timen überfordert mich. 😀
Ich liebe lesen! Die meisten meiner Bücher sind Thriller und davon kann ich nicht genug bekommen.
Ich bin ein Serien-Junky! Meine Liste von Serien ist gefühlt meterlang und meine Lieblinge sind Game of Thrones und Walking Dead. 🙂
Es war für meine Eltern ein kleiner Kampf, bis die Deutschen Behörden ‚Diandra‘ als ersten Vornamen zugelassen haben…mein Papa musste sogar eine Bestätigung bei der britischen Regierung einholen, dass ‚Diandra‘ tatsächlich ein weiblicher Vorname ist. Und trotzdem hat das Deutsche Amt auf einen eindeutig weiblichen zweiten Vornamen bestanden…darum ist mein zweiter Vorname Michaela.

 

DSC_0188

 

Man könnte meinen, dass mir das Backen mit in die Wiege gelegt wurde. Aber wenn ihr meine Mama fragen würdet, von wem ich das habe würdet ihr als Antwort bekommen ‚Tja, das kann ich euch auch nicht sagen.‘! Meine Mama hat eher selten gebacken, dafür kocht sie sehr gerne. Meine Oma und meine Tante backen ganz gerne, aber davon hab ich früher nie viel mitbekommen.
Das ich mit Backen angefangen habe kam auch erst, nachdem ich mit 18 ausgezogen bin, wobei sich das zuerst auch nur auf Muffins mit immer dem gleichen Rezept beschränkt hat. 😀 Aber nach und nach habe ich mich dann immer mehr getraut und neue Sachen ausprobiert, bis ich dann irgendwann meine Facebook-Seite gestartet habe und ungefähr ein Jahr später dann meinen Blog. 🙂 Und ich kann ihn mir wirklich nicht mehr wegdenken!

 

Wenn ihr noch irgendwas wissen möchtet, scheut euch nicht mich zu fragen. 🙂
Eure Diandra ♡

 

Facebookhttps://www.facebook.com/bakingavenue
Instagramhttp://instagram.com/girlofbakingavenue
Pinteresthttp://de.pinterest.com/bakingavenue/

 

19 Comments

  • Yvonne Schnabel 11. Dezember 2013 at 22:22

    ich finde, heute am 11.12.13 muss ein Kommentar hier rein! Das Datum ist magisch und mit dem Geburtstag der Seite was besonderes 😉
    Immer weiter so!! 😉

    Reply
  • Henni 24. Juni 2014 at 14:21

    Hallo Diandra, danke dir für die Verlinkung auf deinem Blog. 🙂

    Liebe Grüße,
    Henni

    Reply
    • bakingavenue 24. Juni 2014 at 14:31

      Hey Henni, gerne 🙂 Du hast einen echt tollen Blog!

      Reply
      • Henni 24. Juni 2014 at 14:34

        Danke, du hast ebenfalls einen sehr schönen Blog.

        Liest du auch, also mehr als Koch- und Rezeptbücher?

        Reply
        • bakingavenue 24. Juni 2014 at 14:35

          Danke 🙂
          Ja, in der Tat 😉 Ich lese sogar recht viel 🙂

          Reply
          • Henni 24. Juni 2014 at 14:36

            Aber du hast keinen extra Blog dafür, nehm ich mal an, oder? 🙂

          • bakingavenue 24. Juni 2014 at 14:38

            Nein 🙂 Ich muss auch sagen, dass einer vollkommen ausreichend ist 😀

          • Henni 24. Juni 2014 at 14:40

            Ja. ;’D

  • kraeuterundkonsorten 16. Februar 2015 at 18:10

    hallo diandra,
    ich bin zufällig durch ein blogroll auf deinen blog aufmerksam geworden. finde es toll, dass es einen weiteren foodblogger aus MG gibt 🙂

    lg

    Reply
    • bakingavenue 16. Februar 2015 at 18:16

      Hallo 🙂 Freut mich, dass du meinen Blog gefunden hast!
      Und ja…aus MG gibt es irgendwie sehr wenige, oder? 😉

      Reply
      • kraeuterundkonsorten 16. Februar 2015 at 18:25

        es ist nicht verwunderlich, viele kommen ja aus DUS, Köln oder Aachen. kennst du noch andere blogger aus mg ? 🙂

        Reply
        • bakingavenue 16. Februar 2015 at 18:27

          Nee leider nicht. Und du? 🙂

          Reply
          • kraeuterundkonsorten 16. Februar 2015 at 18:36

            leider auch nicht 🙂 was eigentlich sehr schade ist…
            aber freut mich, dass man zumindestens einen gleichgesinnten gefunden hat 🙂

  • Heute zu Gast: Diandra von Baking Avenue mit einem Rhabarber Curd | 11. Juni 2015 at 15:05

    […] mit den Gastbeiträgen…..und ich freu mich Euch heute den fantastischen Rhabarber Curd von Diandra vorstellen zu […]

    Reply
  • Marie 25. Januar 2016 at 11:14

    Hey Diandra!
    Ich bin per Zufall auf deinen Block gestoßen und da ich selbst seit kurzem in MG wohne und auch sehr gerne backe, dachte ich mir mal, ich schreibe dir hier. Du hast einen echt tollen Block! 🙂

    Reply
    • bakingavenue 25. Januar 2016 at 11:19

      Hallo Marie,
      vielen lieben Dank! 🙂 Du kannst mir ja gerne mal eine Mail schicken oder so, vielleicht kann man mal zusammen backen oder so 😉

      Reply
  • Marie 25. Januar 2016 at 14:15

    Ups, ich meinte natürlich ‚Blog‘!
    Ja das ist eine gute Idee. Ich melde mich! 🙂
    Ich wünsche dir noch viel Kreativität und Spaß, bis dann. Lg

    Reply
  • Marie 16. Februar 2017 at 22:11

    Ein sehr schöner Blog, gefällt mir richtig gut!
    Jetzt hab ich Lust auf Kuchen, na toll :D.
    Aber auch die anderen Rezepte machen Lust auf mehr. Weiter so!

    Liebe Grüße,
    Marie

    Reply
    • bakingavenue 21. Februar 2017 at 20:27

      Vielen Dank, liebe Marie! 🙂
      Freut mich sehr, dass ich dir Lust auf die vielen Leckereien machen konnte. 😉

      Liebe Grüße
      Diandra

      Reply

Leave a Comment