Willkommen an Bord – Mini-Kreuzfahrt durch Skandinavien

Eigentlich bin ich nicht so der größte Fan von Schifffahrten. Schiffe an sich finde ich wirklich super und wahnsinnig beeindruckend! Aber ich tendiere leider doch dazu, relativ schnell seekrank zu werden, was mir zuletzt in Neuseeland bei der Überfahrt von Wellington nach Picton passiert ist. Daher versuche ich Überfahrten mit dem Schiff zu vermeiden.

 

Mini-Kreuzfahrt in Skandinavien - Europa

 

Skandinavien entdecken – per Schiff

Aber als Slyvi mich fragte, ob ich mit ihr auf Mini-Kreuzfahrt gehe, konnte ich ihr das natürlich nicht ausschlagen und habe meine Koffer gepackt! Okay – das jetzt nicht. Aber 3 Monate später habe ich meinen Koffer gepackt. 😉

Wir haben in einer Woche nicht nur 3 Städte gesehen, sondern waren auch in 3 verschiedenen Ländern zu Gast. Die Travelguides zu Turku, Riga und Stockholm sind bereits online gegangen. Aber ich möchte euch natürlich noch mit einem Bericht zu meiner ersten kleinen Kreuzfahrt versorgen, die wir unter anderem mit der Baltic Princess* gemacht haben – ein Schiff der Tallink Group – und die uns zuverlässig in jede der 3 Städte gebracht hat.

 

Überfahrt Stockholm Riga - Skandinavien

Überfahrt Stockholm Riga - Skandinavien

 

Wie man sich bettet, so liegt man

Als wir das Schiff betraten, war ich noch hin und her gerissen, da ich ja bereits ein paar Mal mit Schiffen gefahren bin und somit schon eine Meinung dazu gebildet hatte. 😀 Aber ich war doch positiv überrascht. Es war alles sehr schön anzusehen und man hatte dank der Orientierungskarten einen guten Überblick (was uns natürlich nicht davon abhielt, uns doch das ein oder andere Mal zu verlaufen :D).

Aber als wir dann endlich mit unseren Koffern in der Kabine ankamen, war ich schon ein wenig begeistert. Die Kabine war schön groß und wir konnten sogar beide irgendwie unsere Koffer offen auf den Boden legen. Auch, wenn wir danach nicht mehr weit in unserem Zimmer kamen, da die Koffer die gesamte Freifläche in Anspruch nahmen.

Das Bett selber war zwar ehrlich gesagt nicht das bequemste, man konnte aber dennoch erstaunlich gut darin schlafen und ich war mehr als traurig, als ich mich am nächsten Morgen aus dem Bett quälen musste.

 

Sonnenuntergang über der Baltischen See - Skandinavien

 

Essen ist die wichtigste Mahlzeit des Tages

Da unsere Mägen schon fleißig am knurren waren, machten wir uns nach der Inspektion des Zimmers erstmal auf den Weg zum üppigen Abendessensbuffet. Eine reichliche Auswahl und für jeden ist hier was dabei! Das Dessertbuffet hatte es mir natürlich besonders angetan. 😉

Auch das Frühstück am nächsten Morgen war sehr reichhaltig und auf Wunsch konnten wir uns sogar einen Sekt genehmigen. Ich bin ja ein absoluter Frühstücksmensch und habe auch gut zugeschlagen. Ich kann morgens wahnsinnig viel essen. 😀 Und bei so einer Auswahl schlägt man sich doch auch wirklich gerne den Bauch voll.

 

Restaurant Baltic Princess, Kreuzfahrt - Skandinavien

 

Satt und zufrieden – aber was dann?

Nach dem Essen war uns nach etwas Frischluft zumute und wir machten uns auf die Suche nach dem Sonnendeck. Und was soll ich sagen. Wie oben schon erwähnt, verliefen wir uns. So ein Schiff ist nunmal wahnsinnig groß und hat extrem viele Gänge, da kann man schonmal durcheinander kommen. 😀 Aber letztendlich haben wir das Sonnendeck dann doch gefunden und konnten bei einer eisigen Brise den Sonnenuntergang bewundern.

Nur was macht man auf so einem Schiff, wenn man gegessen hat und auch das Deck bereits erkundet hat? Macht euch darum keine Sorgen, denn es gibt jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm, was sogar ziemlich gut ist. Bands und Tanzauftritte versüßen euch den Abend. Und wenn euch das noch nicht reicht, genehmigt euch doch einen leckeren Cocktail oder schwingt selber das Tanzbein. 😉

 

Gänge der Baltic Princess, Kreuzfahrt - Skandinavien

Baltic Princess, Kreuzfahrt - Skandinavien

 

Mein Fazit

Für so kurze Strecken finde ich es doch recht cool mit dem Schiff unterwegs zu sein. Zumindest, wenn kein starker Seegang herrscht. 😀 Aber ich glaube, ich wäre jetzt auch nicht der Typ für eine mehrwöchige Kreuzfahrt. Das wäre mir nicht flexibel genug und ich könnte nicht sehr spontan sein. Aber vor allem für Leute die, wie ich, auch erstmal ausprobieren wollen, ob so eine Kreuzfahrt etwas für einen ist, kann ich so eine Mini-Kreuzfahrt in Skandinavien sehr empfehlen. 🙂

 

Sonnenuntergang über dem Baltischen Meer - Skandinavien

 

Wer von euch war den schonmal auf Kreuzfahrt? Habt ihr Wiederholungsbedarf oder ist das auch eher nicht eure Art um Urlaub zu machen? Ich bin gespannt. 🙂

 

*Diese Reise wurde mir mit der Unterstützung der Tallink Silja Line ermöglicht.

 

No Comments

    Leave a Comment