Zurück in die Realität & Weihnachtsdessert!

Ich bin jetzt zwei Wochen wieder in Deutschland und der Alltag hat mich wieder. Seit einer Woche arbeite ich wieder, hab direkt die erste Krankheit hinter mir (yay…nicht!) und mein Leben nimmt wieder seinen gewohnten Gang.

 

Fruchtiges Weihnachtsdessert - Zitronen Quark Mousse

zitronen-quark-mousse-3

 

Aber ich muss ganz ehrlich sein: Ich bin unendlich froh wieder daheim zu sein! Versteht mich nicht falsch. Die Reise war wirklich grandios und ich bin so glücklich, dass sich mir diese Chance geboten hat. Aber ich bin ein Familien- und Freundemensch. Und so eine lange Zeit ohne meine Liebsten ist doch echt hart und ich hatte natürlich dann und wann auch Heimweh! Sogar auf die Arbeit habe ich mich ein wenig gefreut. 😉

 

zitronen-quark-mousse-1

 

Jedoch bin ich bisher immer noch nicht dazu gekommen meine Wohnung etwas in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Mal schauen ob ich es dieses Jahr überhaupt schaffe. 😀 Aber ich habe am Sonntag endlich mal wieder ein bisschen in der Küche zaubern können. Das habe ich auch so sehr vermisst in Neuseeland. Und herausgekommen sind ein paar leckere Sachen!

 

zitronen-quark-mousse-4

 

Die erste habe ich heute für euch. Das Originalrezept habe ich auf dem Blog Das Knusperstübchen gefunden und fand dieses Dessert toll, auch für Weihnachten. Also falls ihr etwas fruchtig frisches als Weihnachtsdessert haben möchtet, so als kleine Abwechslung zu den doch meist eher deftigen Speisen, ist das hier genau das Richtige für euch!

Wie sieht euer Weihnachtsessen aus? Stehen die Pläne schon? 🙂

Zitronen Quark Mousse
Serves 6
ca. 6 Gläser á 80 ml
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Total Time
2 hr 30 min
Prep Time
30 min
Total Time
2 hr 30 min
Ingredients
  1. 150 g weiße Schokolade
  2. Saft und Abrieb von 2 Zitronen
  3. 1 Eigelb
  4. 50 g Zucker
  5. 1 EL Speisestärke
  6. 2 EL Vanillezucker
  7. 250 ml Sahne
  8. 250 g Quark
  9. 1 Eiweiß
  10. 20 g Puderzucker
Instructions
  1. Rühre die Speisestärke mit etwas Wasser an und stelle sie beiseite. Gib die Schokolade zusammen mit Zitronensaft, Abrieb und Zucker in einen Topf und erhitze es langsam unter ständigem Rühren. Rühre das Eigelb unter und erhitze die Masse weiter. Nun gib die Speisestärke dazu und rühre weiter bis die Masse eindickt. Vom Herd nehmen, kurz weiterrühren und abkühlen lassen.
  2. Schlage das Eiweiß steif und stelle es zur Seite. Schlage 150 ml Sahne zusammen mit 1 EL Vanillezucker steif und gib anschließend unter rühren den Quark dazu, weiter aufschlagen.
  3. Stelle etwa 100 ml der Zitronenmasse beiseite, den Rest unter die Quarkmasse rühren. Nun hebe das Eiweiß unter. Fülle die Masse nun in deine Dessertgläser und toppe sie mit der restlichen Zitronenmasse.
  4. Schlage die restliche Sahne zusammen mit Puderzucker und 1 EL Vanillezucker steif und fülle sie in einen Spritzbeutel. Die Desserts jetzt mit der Sahne dekorieren und nach Belieben Kokosraspel drüber streuen. Stelle die Gläser vorm Servieren etwa 2 Stunden kalt.
Baking Avenue https://bakingavenue.com/

4 Comments

  • Sarah 12. Dezember 2016 at 15:50

    Hm wie lecker! 🙂
    Das schaut nach einem tollen Dessert aus! 🙂
    Liebe Grüße <3

    Reply
    • bakingavenue 12. Dezember 2016 at 16:09

      Das war es wirklich 🙂 und ist auch relativ fix gemacht!
      Liebe Grüße 🙂

      Reply
  • Bruce 29. November 2017 at 1:30

    Vielen Dank für das Rezept.

    Reply

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: