[Travel] Noosa & das Hinterland 1/2

Willkommen an der Sunshine Coast!

Und ich sage euch, die Sunshine Coast lohnt sich wirklich. Bisher mit die schönsten Strände die ich gesehen habe! Okay, zugegeben, das waren nun auch noch nicht sehr viele bisher. Aber trotzdem!

Die Sunshine Coast erstreckt sich über etwa 60 km an Australiens Ostküste. Zur Region gehören Caloundra, Maroochy und Noosa.

 

Sunshine Coast Noosa, Australien

Noosa National Park, Noosa Heads - Australien

 

Reiseplanung

Wenn ihr nach Australien reisen wollt, solltet ihr eure Flüge am besten etwa 50-60 Tage vor Reiseantritt buchen. Wir haben das direkt über die Seite von Emirates gemacht, da es eine wirklich gute Airline ist und uns das für so lange Flüge wichtig war. Natürlich könnt ihr aber auch perfekt auf Vergleichsportalen stöbern. Da werdet ihr sicher auch geeignete Angebote finden.

Auch solltet ihr daran denken ein eVisitor Visum beantragt. Macht das am Besten direkt über die Seite des Australian Goverment. Das Visum ist kostenlos.

 

Noosa River, Noosa Heads - Australien

Koala, Australia Zoo - Australien

 

Da wir bei Verwandten meiner Freundin geschlafen haben, kann ich leider nicht viel zu Unterkünften berichten. Aber hier würde ich es auch wie immer bei meinen sonstigen Reisen machen: eine hübsche Unterkunft über Airbnb mieten. 🙂 Damit kann man eigentlich nie was falsch machen und ist meist günstiger als ein Hotel. Fallt hier aber bitte nicht direkt vom Stuhl. Noosa Heads ist ein Ort mit vielen reichen Leuten und entsprechend sind auch die Suchergebnisse. Da müsst ihr schön eure Filter setzen oder wenn ihr keine Probleme damit habt vielleicht auch mal bei Couchsurfing (kostenlos) oder eben nach Hostels gucken.

 

Noosa River, Noosa Heads - Australien

Sunshine Coast - Australien

 

Von A nach B

Ein Mietwagen ist in Australien sehr zu empfehlen, wenn man nicht als Backpacker oder mit einem Campervan unterwegs ist. Natürlich gibt es auch Busse. Aber außerhalb der Städte sind sie zumeist sehr unzuverlässig, so wurde uns von unseren Hosts erzählt.
Und so teuer sind Mietwagen mittlerweile nicht mehr, außer ihr wollt einen großen SUV haben. 😉 Oder ihr seid unter 25. Dann kann es leider auch etwas teurer werden, da hier viele Anbieter die magische Grenze ziehen. Aber sehr gut ist, dass das Benzin in Australien nicht sehr teuer ist. Umgerechnet etwa 0,80 Cent pro Liter derzeit.

 

Noosa National Park, Noosa Heads - Australien

Noosa National Park, Noosa Heads - Australien

 

Und noch ein Tipp von mir für alle, die sich einen Mietwagen nehmen wollen: Spart euch die Kosten für das Navi. Ladet euch vorher bei Google Maps den Kartenbereich den ihr benötigt in eure Offline Karten. So könnt ihr Google Maps auch offline als Navi benutzen. Ihr habt dann zwar nur die Karten für Autostrecken, aber besser als nichts. 🙂 Und aktuelle Verkehrsinformationen liegen dann natürlich auch nicht vor. Aber das kann man hier ganz gut verkraften. 😉 Und im Schnitt $6-7 pro Tag zu sparen ist ja auch super.

Ward ihr schonmal in Australien? Wie seid ihr eure Planungen angegangen? 🙂

 

Mt. Tinbeerwah, Tewantin National Park - Australien

Mt. Tinbeerwah, Tewantin National Park - Australien

No Comments

    Leave a Comment