Rosemary, Baby!

Langsam werde ich ein bisschen aufgeregt und nervös. Mein erster Langstreckenflug steht mir bevor. In 12 Tagen. Denn es geht nach Chicago! Wie geil ist das denn bitte? Ich freue mich schon so wahnsinnig auf die ganzen Eindrücke in Amerika. Das ist das erste Mal, dass ich Europa verlassen werde und einen anderen Kontinent erkunden kann. Wenn auch nur einen ganz kleinen Teil. 🙂

Jetzt meine Frage an euch: Hat jemand Tipps für Chicago oder generell für Amerika? Was sollte man beachten, machen, erleben, mitbringen? 🙂 Ich bin auf eure Tipps gespannt.

 

Zitronen Rosmarin Gugl 2

Zitronen Rosmarin Gugl 3

 

Aber es steht noch so viel mehr an dieses Jahr. Das Jahr der vielen Möglichkeiten. 😀 Ich habe seit einer Woche mein erstes Tattoo und der Termin für das zweite steht auch schon. Dies werde ich mir nämlich am 21. November stechen lassen, wenn ich in Neuseeland bin. Ganz genau, Neuseeland! Dort werde ich 2, in Worten ZWEI, Monate verbringen! Vorher stehen dann noch anderthalb Wochen Australien an. Ich bin so unendlich dankbar, dass sich mir dieses Jahr diese Möglichkeiten bieten! 🙂

 

Zitronen Rosmarin Gugl 1

 

Und mir fällt jetzt ehrlich gesagt einfach keine geschickte Überleitung zum Rezept ein, denn das hat eigentlich gar nichts mit den vorangegangenen Themen zu tun. 😀 Daher schmeiße ich euch einfach ins kalte Wasser! Es ist wieder Zeit für einen Guglhupf. Heute habe ich einen Zitronen Rosmarin Gugl, den ich bei monsieurmuffin gefunden habe.

 

Zitronen Rosmarin Gugl 5

 

Die Kombination aus den beiden ist ein Traum! Bitte tut euch selber den Gefallen und probiert es aus. Ihr werdet es nicht bereuen. 🙂

Zitronen Rosmarin Gugl
Yields 1
Das Rezept ist für einen kleinen Guglhupf.
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
30 min
Total Time
50 min
Prep Time
20 min
Cook Time
30 min
Total Time
50 min
Für den Teig
  1. • ½ Zitrone
  2. • 2 Eier
  3. • 125 g weiche Butter
  4. • 90 g Zucker
  5. • 1 Prise Salz
  6. • ¾ TL Backpulver
  7. • ½ Päckchen Vanillezucker
  8. • 175 g Mehl
  9. • 100 ml Milch
  10. • 1 TL frischer, gehackter Rosmarin
Für den Zuckerguss
  1. • 100 g Puderzucker
  2. • 1 EL Zitronensaft
  3. • 1 EL Wasser
Instructions
  1. Heizt den Ofen auf 180 °C vor und fettet eure Guglhupfform ein.
  2. Reibt die Schale der Zitrone und presst den Saft aus. Schlagt Zitronensaft, Eier, Butter, Zucker und Salz schaumig und vermischt in einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten (Zitronenabrieb und Rosmarin zählen dazu). Gebt nun die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unter rühren zum restlichen Teig und vermischt alles zu einem glatten Teig.
  3. Füllt den Teig in die Guglhupfform und lasst ihn etwa 25-30 Minuten backen. Macht am besten die Stäbchenprobe. Wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben bleibt ist der Kuchen gar.
  4. Lasst den Kuchen vollständig abkühlen. Rührt nun den Puderzucker zusammen mit Zitronensaft und Wasser zu einem glatten Guss und gießt ihn über euren Gugl.
Baking Avenue https://bakingavenue.com/

Zitronen Rosmarin Gugl 7

 

 

No Comments

    Leave a Comment

    %d Bloggern gefällt das: