[Anzeige] Brotzeit ♡ #14

Endlich, endlich kann ich wieder vernünftig was für Baking Avenue machen! Das war jetzt so eine Tortur. Wer mir auf Facebook folgt hat sicher mitbekommen, dass ich Schussel meinen Laptop nach der Arbeit in der S-Bahn vergessen habe! Ich sag euch…so fertig war ich lange nicht mehr. Vor allem, da das nicht mal mein privater war.

 

Amish Bread 1

 

Am nächsten Tag hieß es also für mich den ganzen Vorfall an der Arbeit beichten und hoffen, dass jetzt nicht die Apokalypse für mich droht. Mein Arbeitgeber und ich konnten uns zum Glück einigen. Jedoch musste ich mir jetzt erstmal wieder einen Laptop ranschaffen. Nach einer Woche Warterei, ob mein alter Laptop nicht doch noch auftaucht (ist er nicht), hab ich mir dann einen neuen bestellt und dieser ist am Donnerstag gekommen. Und da mein letztes Backup über einen Monat her war, waren natürlich auch all die tollen Fotos von den Rezepten weg, die ich über Karneval gemacht habe. Ich weiß, First World Problems. Aber trotzdem!

 

Amish Bread 5

Amish Bread 6

 

So, genug gejammert. 🙂 Heute habe ich mal wieder einen Brotzeit-Sonntag für euch! Eigentlich wollte ich ein Amish White Bread machen. Aber da ich nicht mehr genug normales Weizenmehl hatte bin ich auf Vollkorn-Weizenmehl umgestiegen, wodurch das Brot jetzt kein richtiges Weißbrot ist. Aber hey, es ist verdammt lecker. Und so simpel! Und darauf kommt es ja schließlich an. 🙂

 

Amish Bread 2

 

Die tollen Aufstriche die ihr auf den Bildern sehen könnt habe ich von Feinkostundwein erhalten! Eine furchtbar leckere Erdbeermarmelade und eine Milch-Haselnuss-Creme. Und ich sag euch…diese Creme schmeckt wie Kinder Bueno! Verteufelt gut. 🙂 Sie eignet sich bestimmt auch gut für Cupcakes…das werde ich wohl nächstes Wochenende mal ausprobieren. 😉

Amish (White) Bread
Yields 2
Write a review
Print
Prep Time
2 hr 10 min
Cook Time
30 min
Total Time
2 hr 40 min
Prep Time
2 hr 10 min
Cook Time
30 min
Total Time
2 hr 40 min
Ingredients
  1. • 450 ml warmes Wasser
  2. • 100 g Zucker
  3. • 1 ½ TL Trockenhefe
  4. • 1 TL Salz
  5. • 55 ml Rapsöl
  6. • 720 g Mehl
Instructions
  1. Füllt das Wasser in eine große Rührschüssel und löst den Zucker darin auf. Anschließend rührt die Hefe hinein und wartet, bis die Hefe einen cremigen Film gebildet hat. Nun rührt ihr noch das Öl und das Salz hinein.
  2. Mit den Knethaken vermischt ihr jetzt nach und nach das Mehl mit den flüssigen Zutaten. Falls der Teig zu klebrig sein sollte fügt einfach noch etwas Mehl hinzu. Formt den Teig zu einer Kugel, deckt die Schüssel ab und lasst den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde ruhen.
  3. Boxt einmal in den Teig und teilt ihn in zwei Hälften. Formt die zwei Hälften zu Laiben und legt sie in gut gefettet Laibformen. Nochmal für 30-40 Minuten ruhen lassen. Anschließend bei 180 °C für 20-30 Minuten backen.
Baking Avenue https://bakingavenue.com/
Amish Bread 4

No Comments

    Leave a Comment