Weihnachtlicher Seelenschmeichler!

Endlich ist sie angebrochen, die Vorweihnachtszeit! Okay. Eigentlich schon vor gut zwei Wochen am 1. Advent. Aber mit jedem Tag kommt, zumindest bei mir, mehr und mehr Weihnachtsstimmung auf! Jetzt fehlt nur noch mein heiß ersehnter Schnee. Dann ist es perfekt!

 

Weiße heiße Schokolade mit Minze 4

Weiße heiße Schokolade mit Minze 6

 

Und um euch genau auf diese Tage vorzubereiten, habe ich heute einen kleinen Seelenschmeichler für euch, der perfekt für verschneite Winterabende ist.

 

Weiße heiße Schokolade mit Minze 5

 

Macht euch zur Abwechslung doch mal eine heiße weiße Schokolade mit Pfefferminz! So verdammt lecker weihnachtlich! Für mich sind Schokolade und Minze eine unschlagbare Kombi im Winter. Und bitte lasst euch nicht von der minzig grünen Farbe stören…die tut dem leckeren Geschmack keinen Abbruch. 😉 Und die ist im Prinzip auch optional, sofern ihr Pfefferminzextrakt habt. Da ich keinen hatte, habe ich auf meinen Monin Pfefferminz zurückgegriffen. Klappt aber auch!

Heiße weiße Schokolade mit Pfefferminz
Serves 1
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Ingredients
  1. • 300 ml Milch
  2. • 150-200 g weiße Schokolade
  3. • 1 TL Pfefferminzextrakt
  4. • ¼ TL Vanille Extrakt
  5. • optional: ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
Instructions
  1. In einem Topf die Milch erhitzen, nicht zum kochen bringen. Schokolade dazugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Verrührt alles, bis die komplette Schokolade geschmolzen ist und die Milch leicht cremig geworden ist.
  2. Nun den Extrakt (und die Lebensmittelfarbe) einrühren. Warm servieren.
Notes
  1. Alternativ, sofern ihr keinen Pfefferminzextrakt habt, könnt ihr auch 5-6 TL Monin Pfefferminz verwenden.
Baking Avenue https://bakingavenue.com/

Weiße heiße Schokolade mit Minze 1

2 Comments

  • Küchenfee1980 11. Dezember 2015 at 10:50

    Das sieht ja unheimlich lecker aus danke für die idee

    Lg Steffi

    Reply
    • bakingavenue 11. Dezember 2015 at 10:54

      Vielen Dank, Steffi! 🙂

      Reply

Leave a Comment