[Anzeige] Brotzeit ♡ #13

Es ist wieder Brotzeit-Sonntag! Und wie versprochen bekommt ihr heute auch den zweiten Teil zum Test von Nur Kochen. Diesmal sogar mit Rezept. 😉 Meinen ersten Teil und die doch eher misslungenen Cookies aus meinem ersten Testrezept könnt ihr HIER nochmal nachlesen.

 

Paprika-Liebstock Brot mit Zwiebeln 5

 

Das zweite Rezept für das ich mich im Rahmen meines Tests entschieden hatte war Paprika-Bärlauch Brot mit Zwiebeln! Da ich selbstgebackenes Brot liebe und diese Kombination einfach zu verführerisch klang, musste das mit. 😉 Nur habe ich leider keinen Bärlauch bekommen. Also habe ich den Bärlauch kurzerhand durch Liebstock ersetzt. Und es hat fantastisch geschmeckt.

 

Paprika-Liebstock Brot mit Zwiebeln 2

 

Ich kann euch also ruhigen Gewissens zu diesem Rezept eine Nachbackempfehlung aussprechen!  Im Gegensatz zu den Cookies vom letzten Mal. 😉

Paprika-Bärlauch Brot mit Zwiebeln
Serves 5
Write a review
Print
Prep Time
1 hr 30 min
Cook Time
30 min
Total Time
2 hr
Prep Time
1 hr 30 min
Cook Time
30 min
Total Time
2 hr
Ingredients
  1. • 200 g Mehl
  2. • 100 ml lauwarmes Wasser
  3. • einen halben Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
  4. • eine Prise Zucker
  5. • ¼ TL Salz
  6. • 25 ml Rapsöl
  7. • 1 kleine Zwiebel
  8. • 1 halbe rote Paprika
  9. • 1 Bund Bärlauch oder Liebstock
Instructions
  1. Gebt das Mehl und Salz in eine Schüssel. Löst die Hefe zusammen mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auf und gebt es zum Mehl. Schneidet Zwiebel, Paprika und Bärlauch/Liebstock ganz fein und gebt es mit in die Schüssel. Nun alle Zutaten mit den Knethaken eures Mixers zu einem Teig kneten.
  2. Lasst den Teig nun für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen. Formt anschließend aus dem Teig ca. 15-20 cm lange Röllchen und verdreht jeweils zwei der Röllchen miteinander. Die fertigen Zöpfe dann nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  3. Die Zöpfe nun für ca. 30 Minuten bei 160 °C backen. Warm schmeckt das Brot auch ziemlich lecker! 😉
Baking Avenue https://bakingavenue.com/

Paprika-Liebstock Brot mit Zwiebeln 1

3 Comments

  • Kim 30. Dezember 2015 at 1:20

    Das werde ich zu Silvester ausprobieren. Passt sicherlich sehr gut zu Fondue 🙂
    Freu mich drauf.

    Danke für das tolle Rezept!

    Reply
    • bakingavenue 30. Dezember 2015 at 10:32

      Ja, das kann ich mir auch sehr gut zu Fondue vorstellen! Viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Rutsch wünsche ich dir und deinen Lieben! 🙂

      Reply
      • Kim 31. Dezember 2015 at 15:19

        Danke, das wünsche ich dir auch 🙂

        Reply

Leave a Comment