[Anzeige] Brotzeit ♡ #11

Zum heutigen Brotzeit-Sonntag habe ich eine kleine Kreation mit einer neuen Backmischung von Dankebitte für euch!

 

CSI Heidelberg Brotsticks

 

Der Name lässt kriminelle Hintergründe vermuten, dabei ist das CSI Heidelberg mit seiner besonderen Würze ein wahres Geschmackserlebnis!
Die Mischung besteht aus Weizenmehl Typ 550, Weizenvollkorn, gemahlenem Ingwer, Safran, Curry und Meersalz. Auch diese Backmischung rührt man ganz einfach mit 400 ml lauwarmen Wasser und einem Würfel Hefe zusammen und gibt das Brot in eine gefettete Form. Das Brot wird dann bei 180 °C für ca. 60 Minuten gebacken.

 

CSI Heidelberg Brotsticks

 

Jedoch wollte ich mit diesem Brot mal was neues ausprobieren. Also habe ich leckere Brotsticks mit einem tollen Dip für euch gezaubert.

 

CSI Heidelberg Brotsticks

 

Für die Brotsticks schneidet ihr ganz einfach eine Scheibe vom CSI Heidelberg in 3 Streifen und wälzt die Sticks in verquirltem Ei. Nun würzt die Sticks noch etwas mit Salz und Pfeffer und bratet sie in der Pfanne ein paar Minuten an.
Den Dip habe ich einfach aus etwas Crème Fraîche, Joghurt, Knoblauch, Harissa, Salz und Pfeffer angerührt. Durch den Joghurt hat er wunderbar frisch geschmeckt, hatte aber dank der tollen Gewürze trotzdem einen super Geschmack.

Lasst euch diesen kleinen Snack schmecken! 🙂

 

CSI Heidelberg Brotsticks

 

2 Comments

  • Becky 24. Mai 2015 at 18:59

    Das klingt aber wirklich sehr lecker. 🙂

    Reply
  • dunnilein 27. Mai 2015 at 14:43

    Uiii, sieht das lecker aus meine Liebe!! Jetzt komm ich nach meinem Urlaub und dem ganzen Alltags-Stress endlich mal wieder dazu hier ein bisschen zu stöbern ❤ Das Rezept klingt echt lecker, perfekt zum dippen 🙂 Das mach ich bei unserem nächsten TV Abend ^_^

    Alles Liebe,
    deine Duni ❤

    Reply

Leave a Comment