Ein Cookie mit Überraschung! // A cookie with a surprise!

English part below

Ich bin wirklich ein Cookie-Fan. So ein Cookie geht halt auch immer super Zwischendurch mal zu naschen. Und in letzter Zeit finde ich auch immer so geniale Cookie-Rezepte…die verführen einfach zum Nachmachen. 🙂 Und ihr profitiert natürlich auch davon. 😉

Salted Caramel Dark Chocolate Cookie 4

Das heutige habe ich wieder bei der tollen Sally von Sally’s Baking Addiction gefunden. Das sind aber auch geniale Rezepte, die sie da immer zeigt. 🙂

Heute habe ich für euch Schokocookies mit einem Karamellkern als kleine Überraschung! Klingt das nicht verlockend?
Und gar nicht mal so schwer wie man vielleicht denken könnte.

Für ca. 15 Cookies braucht ihr:

  • 115 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 125 g Mehl
  • 58 g ungesüßter Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 2 EL (ca. 30 ml) Milch
  • 270 g Schokoladendrops oder grob gehackte Schokolade
  • 16-17 mit Schokolade überzogene Karamellbonbons, z.B. Rolos oder Milka Toffees
  • Grobes Meersalz

Gebt die Butter in eine Schüssel und schlagt sie für ca. 20 Sekunden, bis sie cremig ist. Fügt beide Zuckersorten unter rühren hinzu. Vermischt alles zu einer cremigen Masse. Gebt nun das Ei und den Vanille Extrakt hinzu und vermischt alles nochmal. Die Teigrückstände an der Seite der Schüssel könnt ihr mit einem Teigschaber runterschieben.

In eine weitere Schüssel siebt ihr Mehl, Kakao, Backpulver und Salz. Fügt sie langsam zu den anderen Zutaten und verrührt alles. Gebt nun noch die Milch dazu und hebt die Schokolade unter. Der Teig wird sehr dick und auch etwas klebrig sein. Stellt ihn jetzt für mind. 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

Salted Caramel Dark Chocolate Cookie 1

Heizt den Ofen auf 180 °C vor. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und stellt es an die Seite.

Nehmt jetzt zwei Teelöffel von dem Teig, halbiert ihn und rollt aus jedem Teil eine Kugel. Drückt ein Karamellbonbon in eine der Kugeln und bedeckt sie mit der zweiten Kugel. Drückt die Seiten etwas fest, sodass das Karamellbonbon gut umschlossen ist. Wiederholt diesen Vorgang, bis ihr keinen Teig mehr habt. Wenn ihr mögt könnt ihr die Cookies nun noch mit Meersalz bestreuen (ich habe auf meinen Fotos leider nur die ohne Meersalz, aber es schmeckt wirklich super!).

Salted Caramel Dark Chocolate Cookie 2

Stellt sie jetzt in den Ofen und lasst sie für 12-13 Minuten backen. Die Kekse werden euch im ersten Moment noch sehr weich und unfertig vorkommen. Aber lasst sie für 5 Minuten auf dem Blech abkühlen, dann sind sie schon was fester und lasst sie dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

Wenn ihr sie luftdicht lagert halten die Cookies ca. eine Woche. 🙂

Salted Caramel Dark Chocolate Cookie 3


Now the English part (photos above)

I’m a real Cookie Fan. And a Cookie is just perfect for eating in between. Over the last time I always find such cool Cookie recipes…they just seduce you to bake them. 🙂 And of course you profit from it as well. 😉

Todya’s recipe I found again on the blog from the awesome Sally from Sally’s Baking Addiction. She has so awesome recipe. 🙂

Today I have some Chocolate Cookies stuffed with Caramel! This sounds appetizing, doesn’t it?
And not even that hard to make as you’d think.

For about 15 Cookies you need:

  • 115 g soft butter
  • 100 g sugar
  • 100 g brown sugar
  • 1 egg
  • 1 tsp vanilla extract
  • 125 g flour
  • 58 g unsweetened cocoa
  • 1 tsp baking powder
  • 1/8 tsp salz
  • 2 tbsp (about 30 ml) milk
  • 270 g chocolate drops or coarse chopped chocolate
  • 16-17 chocolated coated caramels, such a Rolos or Milka Toffees
  • Coarse sea salt

Put the butter in a bowl and beat it for about 20 seconds until it’s very creamy. Add both sorts of sugar with the mixer running. Mix it until it’s light and fluffy. Beat in the egg and vanilla. Scrape down the sides of the bowl as needed.

In a separate bowl, sift the flour, cocoa, baking powder and salt together. Slowly add to the other ingredients. Stir in the milk, then fold in the chocolate. The dough will be thick and very sticky. Chill for at least 1-2 hours.

Preheat oven to 180 °C/356 °F. Line a large baking sheet with baking paper and set aside.

Take 2 teaspoons of chilled dough and split in half. Roll each into a ball with your hands. Stick a caramel into 1 ball of dough. Top the caramel with the other ball of dough and seal down the sides so that the caramel is securely stuffed inside. Repeat with the rest of the dough and the caramels. Sprinkle each with sea salt if you want (on my photos I ony took the Cookies without the salt but trust me…it’s amazing with!).

Bake for 12-13 minutes. Cookies will appear undone and very soft. Allow to cool on the cookie sheet for at least 5 minutes before transferring to a wire rack to cool completely.

Cookies stay fresh and soft in an airtight container up to 7 days.

1 Comment

  • Kevin Buch 11. März 2015 at 9:28

    Ich hab ja gestern auch Cookies gebacken und du kannst dir garnet vorstellen wie schnell sich dieser Berg dezimiert hat.

    Deine hören und sehen ja fabelhaft aus 🙂 Mit Schokolade kann man bei mir sowieso nie was falsch machen 🙂

    Liebste Grüße, Kevin

    Reply

Leave a Comment