[Supported] Rotwein und ein Hauch Lavendel! // Red wine and a hint of lavendar!

English part below

Früher mochte ich ja so gar keinen Wein. Mittlerweile trinke ich aber gerne ab und an ein Glas Rotwein, aber lieblichen. Weißwein ist leider immernoch gar nicht meins. Geht euch das auch so? Hat man ja mit einigen Dingen, dass man erst so im Laufe seines Lebens auf den Geschmack kommt.

Aber neben einem tollen Rezept für Rotweinkuchen habe ich heute noch was anderes tolles für euch. Storykitchen hat mir tolle Produkte von Beckscocoa zur Verfügung gestellt! Hier findet ihr jede Menge tolle Kakaokompositionen, die nicht nur lecker, sondern auch gesünder als normaler Kakao sind! Außerdem finden sich hier auch vegane, glutenfreie und zuckerfreie Genussmomente! 🙂

Rotweinkuchen 3

Und noch etwas habe ich für euch! Man man man, die Neuigkeiten nehmen ja gar kein Ende hier. 😉 Ihr könnt heute außerdem noch etwas gewinnen! Ja, ihr habt richtig gehört! 🙂 Dazu aber unten mehr. Erstmal zu den tollen Produkten von Beckscocoa und dem Rotweinkuchen.

Mir wurden zwei tolle Kakaostreuer zur Verfügung gestellt. Einer mit einem Hauch Lavendel, der andere Criollo, also 100% reiner Kakao.
Schon beim Öffnen duftet es herrlich nach Kakao! Für kleine Schokonaschkatzen für mich genau das Richtige. 🙂 Und dieser zarte Duft von Lavendel dabei…herrlich sag ich euch. 🙂

Rotweinkuchen 1

Rotweinkuchen 2

Außerdem habe ich noch 3 Probierbeutel für leckere Trinkschokolade bekommen, so für mich, zum Testen. 🙂 Hier möchte ich euch vor allem die Sorte Minze ans Herz legen. Ein ganz besonderes Geschmackserlebnis und der Kakao hat eine gewisse frische beim Trinken…richtig klasse!
Wer mal im Shop von Beckscocoa stöbern möchte, kann dies HIER tun.

Rotweinkuchen 4

Aber was haben jetzt die Streuer mit meinem Kuchen zu tun? Ich sollte mir ein schickes Rezept überlegen, in welches ich die Streuer mit einbauen kann. Und ich hatte seit Ewigkeiten Lust, mal wieder meinen Rotweinkuchen zu backen. Und da dieser mit Kakao gemacht wird war das für mich die perfekte Gelegenheit, die Streuer zum Einsatz zu bringen! 🙂

Rotweinkuchen 6

Für eine kleine Springform (ca. ø18 cm) benötigt ihr:

  • 135 g weiche Butter
  • 135 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 85 g Mehl
  • 85 g Speisestärke
  • ½ TL Backpulver
  • 30 g Kakaopulver (hier habe ich den Lavendel-Streuer verwendet)
  • 100 – 150 ml Rotwein
  • Schokoraspel
  • etwas Kakao zum bestäuben der Form und des Kuchens (hier habe ich den Criollo-Streuer verwendet)

Heizt den Backofen auf 180 °C vor. Fettet die Springform ein und bestäubt sie mit Kakao.
In einer Schüssel vermischt ihr Mehl und Backpulver und gebt dann die übrigen Zutaten (bis auf Kakao und Rotwein) hinzu. Vermixt alles kurz auf niedrigster, dann für ca. 2 Minute auf höchster Stufe zu einem glatten Teig.

Nun gebt noch den Kakao und den Rotwein hinzu und vermischt erneut alles. Füllt den Teig nun in die Form und lasst den Kuchen für ca. 30 – 35 Minuten backen.

Rotweinkuchen 8

Rotweinkuchen 5

Holt ihn aus dem Ofen und lasst ihn etwas in der Form abkühlen. Danach aus der Form holen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Nun noch mit Kakao bestäuben und genießen! 🙂

Rotweinkuchen ist einfach wahnsinnig lecker. Kann ich euch nur empfehlen! 🙂
Aber…ich habe euch oben ja noch etwas versprochen. 🙂 Ihr könnt eine Kleinigkeit heute gewinnen.

Mir wurde je ein Streuer der Sorte Criollo und Lavendel zur Verfügung gestellt, über die sich zwei von euch freuen dürfen! 🙂

Was ihr tun müsst? Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir, welchen der Streuer ihr gerne hättet! 🙂

Rotweinkuchen 9

Teilnahmebedingungen

  • Ihr seid 18 Jahre alt oder habt eine Einverständniserklärung eurer Eltern
  • Euer Wohnsitz befindet sich in Deutschland
  • Ihr seid damit einverstanden, dass ich eure Adresse für den Versand an Storykitchen weiterleite
  • Kommentiert bitte mit einer gültigen E-Mail Adresse, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann
  • Habt Spaß an der Sache 🙂

Teilnehmen könnt ihr bis Mittwoch 11. März, 23:59 Uhr. Am Donnerstag werde ich dann mit Hilfe von random.org die Gewinner auslosen. 🙂

Viel Glück! ♡

Rotweinkuchen 7


Now the English part (photos above)

In the past I really didn’t like wine. In the meantime I like to drink every now and then a glass of red wine, but smooth. I still don’t like white wine. Do you know what I mean? I guess there are a lot of things in your life which you like not until you get older.

But besides an awesome recipe for Red Wine Cake I have some more for you. Storykitchen supported me with the really cool products of Beckscocoa! You can find many fine compositions of cocoa which aren’t only tasty, but healthier than normal cocoa as well! Furthermore you can find here vegan, gluten-free and sugar-free moments of joy. 🙂

But I still have something more for you! Damn, it seems like the news won’t take an end today. 😉 You can win something today! Yeah, you read correctly! 🙂 But below you’ll find more information. First I’ll tell you about the great products and the Red Wine Cake.

I was supported with two awesome cocao spreaders. One is with a hint of lavender, the other is Criollo, so 100 % pure cocoa. As soon as you open them you will smell the lovely cocoa! For someone who has a sweet tooth for cocoa like me it’s just the perfect thing. 🙂 And this delicate smell of lavender…lovely. 🙂
Furthermore I got 3 sample packs for drinking chocolate, just for me, for testing. 🙂 Here I’d really like to recommend the sort Mint. A really special taste adventure and the cocoa has a certain freshness while drinking….awesome!
If you want to poke in the webshop of Beckscocoa click HERE.

But what have the spreaders to do with my cake? I should think about a nice recipe where I can use the spreaders. And I wanted to eat that Red Wine Cake again for so long. And because this cake is made with cocoa it was the perfect occasion for me to try the spreaders! 🙂

For a small springform pan (about ø18 cm) you’ll need:

  • 135 g soft butter
  • 135 g sugar
  • 1 tsp vanilla sugar
  • 1 pinch of salt
  • 1 egg
  • 85 g flour
  • 85 g cornstarch
  • ½ tsp baking powder
  • 30 g cocoa (here I used the Lavender-spreader)
  • 100 – 150 ml red wine
  • chocolate rasps
  • some cocoa for dusting the pan and the cake (here I used the Criollo-spreader)

Preheat the oven to 180 °C/356 °F. Oil the springform and dust it with cocoa.
In a bowl mix flour and baking powder and add remaining ingredients (except for the cocoa and red wine). Mix everything on lowest level, then for about 2 minutes on highest level until you have a smooth dough.

Now add the cocoa and the red wine and mix again. Fill the dough into the pan and let it bake for about 30 – 35 minutes.

Take it out of the oven and let it cool down a few minutes in the pan. Afterwards take the cake out of the pan and let it cool down completely on a wire rack. Now dust it with cocoa and enjoy it! 🙂

Red Wine Cake is just so tasty. I just can recommend it to you! 🙂
But…I promised you something above. 🙂 You can win a littleness.
I was supported with a spreader of the sorts Criollo and Lavender each, which two of you can be excited about! 🙂

What you have to do? Just leave a comment under this post and tell me which one you’d like to have! 🙂

Participation terms

  • Be at least 18 years old or have a release form of your parents
  • Your residence is in Germany
  • You agree that I forward you addresses to Storykitchen for the shipping
  • Please comment with a valid email address so that I can contact you if you won
  • Have fun 🙂

You can take part until Wednesday 11. März, 11:59 pm. On Thursday I’ll draw by lot with the help of random.org. 🙂

Good luck! ♡

10 Comments

  • mia he 5. März 2015 at 20:39

    Guten Abend! Rotwein kuchen! Super lecker,viel zu lange nicht mehr gemacht!!! So tolle Sorten an Kakao! ich könnte mich nicht entscheiden! Ich bin kokos,karamel,Minze,zimt,kardamom,mandel-marzipan,…. Fan! Ich müsste mir fast alles bestellen! Gerne würde ich für die lavendel schokidröhnung mein Glück versuchen😊 Gvlg Mia

    Reply
  • andreahackenbroch 6. März 2015 at 7:15

    Hallo meine Hübsche, ich mache das ja sonst nicht, aber du verlockst mich doch schon sehr dazu. Ich hätte auch gerne ein Stück von dem Rotweinkuchen 🙂
    Aber ich würde auch gerne einen dieser schönen Schokostreuer haben. Besonders den mit Lavendel. Aber der aus reinem Kakao wäre ebenfalls schön. Ich bin überzeugt, beides trifft meinen Geschmack.
    Ich drücke dich 🙂

    Reply
  • andreahackenbroch 6. März 2015 at 7:16

    Und übrigens, du hast wieder sehr schöne Bilder gemacht, um deine Backkünste zur Geltung zu bringen 🙂

    Reply
  • Alexandra 6. März 2015 at 12:57

    Habe gerade noch nach einem schönen Rezept für heute Nachmittag gesucht, da sprang mir deines auf Facebook ins Gesicht! Ich freue mich schon drauf 🙂

    Reply
  • Jessica 8. März 2015 at 10:17

    Huhu 🙂
    Also der Kakao würde sich bestimmt gut in lactosefreier Milch machen 😉 hihi.

    Reply
  • marina 8. März 2015 at 10:35

    Ich liiiieeeebe Schokorührkuchen in allen Variationen!! Das Rezept wird sofort ausprobiert!! Ich würde mich über den Schoko-Lavendel Streuer freuen!

    Reply
  • maackii 8. März 2015 at 11:02

    Huhuu 🙂 was für ein Kuchen! Der sieht echt gut aus 🙂
    Nur bin ich gar gar nicht der Weintrinker, aber vielleicht kommt das auch irgendwann hinzu, aber ein Stück Kuchen nehm ich gerne 😉
    Bei deinem Gewinnspiel bin ich sehr gerne dabei, die Sorte Lavendel spricht mich ja total an, aber ich würde mich wohl doch sehr über Criollo freuen 😀
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    maackii

    Reply
  • Becky 10. März 2015 at 22:47

    Oh, wow, das sieht mal wieder klasse aus – Rotweinkuchen liebe ich übrigens auch sehr!
    Ich würde mich sehr über Criollo freuen. 🙂
    LG, Becky

    Reply
  • Jenny 11. März 2015 at 14:03

    Hallöchen!

    Ein tolles Gewinnspiel! Die Trinkschokolade, durfte ich letztens bei einer Freundin kosten und war sofort auf der siebten Schokoladen Wolke 😀 yummy!

    Rotweinkuchen kannte ich bis vor Kurzem gar nicht. Schade über mich! Denn der ist ja soooooooowas von lecker *_* seit Wochen bitte ich die Bäckerin mir das Rezept zu geben und jedesmal wenn wir uns sehen hat sie es vergessen. Vielleicht will sie es aber auch einfach für sich behalten 😀 Daher freue ich mich um so mehr über sein Rezept und werde es am Wochenende testen!

    Ich würde mich über den Criollo Streuer freuen.

    Viele liebe Grüße
    Jenny

    Reply
  • Bärbel 11. März 2015 at 14:30

    Ich würde mich über den Criollostreuer freuen und würde damit deinen Rotweinkuchen nachbacken. Rotweinkuchen ist tatsächlich eine Kindheits-Erinnerunb vonmir!
    Undnoch eine lustige Geschichte zum backen von Rotweinkuchen: ich habvor Jahren meine Cousine in den Usa besucht und wollte ihr zum Geburtstag einen Rotweinkuchen backen. Im Supermarkt gabs kleine Flaschen “cooking wine” – wie praktisch, dachte ich! Nun, leider war der Kuchen dann ungenießbar -wie versalzen! Nachdem wir ausgeschlossen hatten, dass wir statt Zucker Salz verwendet hatten, schauten wir uns besagten cooking wine genauer an – da war Salz drin! Hätte uns tatatatsächlich ja auch stutzig machen können, dass es den im normalen Supermarkt gab! Der Kuchen flog in die Tonne – und ich weiß gar nicht mehr, was wirstattdessen gegessen haben….

    Reply

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: