Tag 22: Schoko-Minz-Bussis // Day 22: Chocolate-Peppermint-Pecks

English part below

Die heutige Gastbloggerin Anja durfte ich im Oktober persönlich kennenlernen auf dem Blogger-Treffen in Köln. Ein herzensguter Mensch und sie hat sogar extra für mich neue Plätzchen kreiert! 🙂 Lass sie euch auf keinen Fall entgehen.

LOGO Adventskalender4

Hallo Ihr Lieben,
ich bin Anja und blogge normalerweise auf Meine Torteria. Doch wenn Diandra fragt, ob ich mich an ihrem Adventskalender beteiligen möchte, dann bin ich doch mit von der Partie. Zumal Diandra eine so liebe Person ist, die ich in diesem Jahr sogar persönlich kennenlernen und knuddeln durfte. Ich habe Euch kleine Schoko-Minz-Bussis mitgebracht, die Ihr in keinem Backbuch finden werdet. Die habe ich extra für diesen Post geschaffen.

SAMSUNG CSC

Ihr braucht für ca. 35 bis 40 doppelte Kekse:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Kakaopulver
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • ca. 200 g weiße Schokolade
  • etwas rote Lebensmittelfarbe für Schokolade – normale Lebensmittelfarbe bringt die Schokolade zum Klumpen  (oder Ihr nehmt gleich bunte Candy Melts o.ä.)
  • einige Tropfen Minzöl (gibt es gerade im Winter bei jedem Discounter oder Drogeriemarkt – nur darauf achten, dass es natürliches Minzöl ist und kein synthetisches)

SAMSUNG CSC

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao in eine Schüssel geben und mischen. Die Butter, das Ei, Vanillezucker und Zucker dazu geben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Diesen in Folie einwickeln und ca. eine Stunde im Kühlschrank oder bei entsprechenden Temperaturen draußen auf der Fensterbank ruhen lassen.

Nach dem Ruhen den Teig portionsweise ausrollen (ca. 4 – 5 mm) und mit einem kleinen runden  Ausstecher von ca. 4 cm Durchmesser 70 bis 80 Plätzchen ausstechen. Ihr braucht nur eine gerade Anzahl, da die Kleinen später ja zusammengesetzt werden.

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 8 Minuten backen und anschließend gut abkühlen lassen.

SAMSUNG CSC

Die weiße Schokolade mit etwas Lebensmittelfarbe (oder die Candy melts) über einem Wasserbad schmelzen und nach Geschmack Minzöl dazu geben. Wir haben es gerne sehr minzig, also habe ich 10 Tropfen dazu gegeben. Aber ich denke, 5 sollten auch ausreichen. Da müsst Ihr einfach mit weniger anfangen und Euch durchprobieren, bis es für Euch richtig ist. Immer zwei Kekse mit einem TL Schokolade zusammensetzen und auf ein Backpapier setzen. Die restliche Schokolade in einen Spritzbeutel mit einer feinen Tülle geben und die Bussis damit besprenkeln. Fest werden lassen und in einer Blechdose verwahren. Am besten von anderen Sorten getrennt, wenn nicht alles nach Minze schmecken und riechen soll.

Viel Spaß mit diesen Bussis und frohe Weihnachten, Anja!

SAMSUNG CSC


Now the English part (photos above)

I met today’s guest blogger Anja last October at the Blogger Meeting in Cologne. She is a really kind-hearted woman and she created cookies just for me and my Advent calendar! 🙂 You really shouldn’t miss them.

Hello my Dear,
I’m Anja and normally I write at  Meine Torteria.
But when Diandra asks if I want to take part at her Advent calendar there’s no way for me to say ‚No’. Especially because Diandra is such a nice person whom I could met in person this year. I have little Chocolate-Peppermint-Pecks for which you can’t find in any baking book. I created them just for this post.

That’s what you need for about 35-40 cookies:

  • 250 g flour
  • 1 tsp baking powder
  • 2 tsp cocoa
  • 125 g cold butter
  • 1 egg
  • 1 pack vanilla sugar
  • 75 g sugar
  • about 200 g white chocolate
  • some red food coloring for chocolate – with normal food coloring the chocolate clots (or you use Candy Melts)
  • some drops of mint oil (you’ll find it especially in winter at every supermarker or at the drug store – but pay attention that it’s natural mint oil and not synthetic)

Put the flour with baking powder and cocoa into a bowl. Add butter, egg, vanilla sugar and sugar and knead it to a dough with your hands. Wrap it in cling film and put it into the fridge for about one hour or when the temperatures are cold enough outside on the window bench.

After resting roll out the dough (about 4 – 5 mm) and trump with a round cookie cutter (about 4 cm caliber) about 70-80 cutout cookies. You just need an even number because you put the cookies together in pairs.

Let them bake for about 8 minutes in the preheated oven at 200 °C/392 °F and let them cool down afterwards.

Melt the white chocolate with a bit food coloring (or the Candy Melts) in a bain-marie and add mint oil after yours fancy. Because we like it minty I added 10 drops. But I guess 5 should be totally fine. Just begin with less and then you have to taste if you like it. Now put together two cookies with a teaspoon of chocolate and lay them onto a baking paper. Fill remaining chocolate into an icing bag with a fine decorating tip and put some of the chocolate onto the cookies. Let them dry and store them in a tin. Best is to store them without any other cookies if you don’t want everything to taste and smell like mint.

Have fun with this pecks and Merry Christmas, Anja!

1 Comment

  • danielas foodblog 22. Dezember 2014 at 22:00

    Eine schöne Idee! Und Minze ist mal ein ganz neuer Geschmack für den Keks-Teller.
    Frohes Fest und liebe Grüße,
    Daniela

    Reply

Leave a Comment