Tag 8: Haselnuss-Küsse // Day 8: Hazelnut-Kisses

English part below

Heute habe ich Nadine als Gastbloggerin zu Gast! Und sie hat euch richtig leckere Plätzchen mitgebracht. Perfekt für die Weihnachtszeit. 🙂

LOGO Adventskalender4

Ich freue mich sehr heute bei der lieben Diandra dabei zu sein. Kennengelernt habe ich sie dieses Jahr beim 5. Großen Bloggertreffen in Köln und sie ist eine wirklich sehr nette Person.

Als ich dann gehört habe, dass sie noch ein paar Blogger sucht, die Lust und Zeit haben ein weihnachtliches Rezept für ihren Blog-Adventskalender vorzubereiten, war ich sofort dabei. Ich wusste auch schon direkt welches Rezept ich ausprobieren würde. 🙂

Weihnachten ist bekanntlich DIE Zeit des Plätzchen backens. Auch wenn ich aufgrund meines Blogs My Sweet Bakery sicher öfter Plätzchen backe als andere, ist es zu Weihnachten doch immer wieder schön den Duft der Plätzchen in den Räumen wahrzunehmen. Da kann man einfach nicht genug bekommen und kommt aus dem Naschen gar nicht mehr raus.

So war es auch bei diesen leckeren Haselnuss-Küssen. Hat man einmal angefangen…na ihr kennt das sicherlich nur zu gut. 😉

Beitrag 08.12. 2

Das schöne ist, dass sie wirklich schnell und einfach gemacht sind. Schön verpackt sind sie auch immer wieder eine tolle Geschenkidee. 🙂

Ich wünsche euch allen wunderschöne Weihnachten und viel Spaß beim nachbacken.

Haselnuss-Küsse

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Zimt

Für die Makronenmasse:

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 180 g gemahlene Haselnüsse
  • 60 ganze Haselnüsse (diese schmecken besser, wenn sie vor dem backen kurz in einer Pfanne ohne Fett angeröstet werden)

Beitrag 08.12.

Zubereitung

Mürbeteig:
Die Butter würfeln und mit den übrigen Zutaten verkneten. Erst mit dem Handmixer
und zum Schluss noch mal per Hand ordentlich durchkneten. Den Teig zu einem Ball formen und für eine Stunde kühlen.

Den Backofen auf 170° C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn ausrollen. Jetzt mit einem runden Keksausstecher die Plätzchen ausstechen und auf einem mit Backpapier belegtes Backblech setzen und für ca. 8 Minuten backen.

Beitrag 08.12. 1

In der Zwischenzeit kann die Makronenmasse vorbereitet werden.

Dazu das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und weiter schlagen. Nun die gemahlenen Haselnüsse unterheben.

Die Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und dicke Tupfer auf die vorgebackenen Plätzchen spritzen. Diese werden bei gleicher Temperatur für weitere 8 Minuten gebacken.

Zur Dekoration wird jetzt auf jedes Plätzchen noch eine der ganzen Haselnüsse gedrückt.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und eine schöne Weihnachtszeit. 🙂

Beitrag 08.12. 3


Now the English part (photos above)

Today’s guest blogger is Nadine! She has some very tasty cookies for you. Perfect for Christmas time. 🙂

I’m really excited to be here at Diandra’s Advent calendar today. I met her this year at the 5. big Blogger meeting in Cologne and she is a really nice person.

And when I heard that she looked for some blogger who has time to prepare a Christmassy recipe for the Advent calendar on her blog I of course said ‚Yes’. And I already knew which recipe I would try. 🙂

Christmas is as is well-know THE time for baking cookies. And even when I bake cookies more often because of my blog My Sweet Bakery I always love the smell of cookies in the rooms. You just can’t get enough and you can’t stop nibbling.

And that happend with this tasty Hazelnut-Kisses as well. Once you begin… well, I’m sure you know it. 😉

The good thing is that they are really easy and quick in making. If you have a nice packing for them they’re perfect as a gift. 🙂

I wish everyone a wonderful Christmas and much fun with baking.

Hazelnut-Kisses

Ingredients

For the shortcrust:

  • 100 g butter
  • 50 g sugar
  • 1 pinch of salt
  • 1 egg yolk
  • 150 g flour
  • 1 tsp cinnamon

For the macaroon mass:

  • 3 egg white
  • 1 pinch of salt
  • 120 g sugar
  • 180 g powdered hazelnuts
  • 60 whole hazelnuts (they taste better when you roast them in a pan without oil)

Preparation

Shortcrust:
Dice the butter and knead it with the remaining ingredients. First with your handheld electrix mixer and then by hand. Form the dough to a ball and cool it for about 1 hours.

Preheat the oven to 170 °C/338 °F (top-/bottom-heat).

Roll out the dough on a dusted work surface about 4 mm thin. Now trump with a round cookie cutter the cookies and put them on a with baking paper covered baking tray and bake them for about 8 minutes.

In the meantime you can prepare the macaroon mass.

Whisk stiff the egg white with the salt. Slowly add the sugar and continue whisking. Now fold in the powdered hazelnuts.

Fill the macaroon mass into an icing bad with round decorating tip and put thick dollops onto the pre-baked cookies. Now let them bake further 8 minutes at same temperature.

As decoration put one of the whole hazelnuts on each cookie.

Enjoy them and a wonderful Christmas time. 🙂

No Comments

    Leave a Comment

    %d Bloggern gefällt das: